Lothar-Moll-2
„Wenn wir unser Denken von der Intuition inspirieren lassen, leben wir ein wahrhaft erfülltes Leben.“ 
YOSANTOS DELIMERAY

Lothar Moll

interessierte sich schon als Schüler für die Grenzen der menschlichen Fähigkeiten, welche Visionen in dieser Hinsicht bestehen und welche umgesetzt werden könnten: auch manchmal zum Ärger der Lehrer…

Statt eines der elterlichen Sägewerke zu übernehmen, gründete er nach dem Studium zum Dipl. Ing. Holztechnik den weltweit ersten baubiologischen Baufachhandel, der sich später in Firmen spezialisierte, die Systeme und Produkte für die Dichtung der Gebäudehülle herstellen und vertreiben.

Seine persönliche Entwicklung führte ihn zu den indianischen Weisheiten mit dem Ziel, seine Wahrnehmung zu erweitern. In den 90er Jahren reiste er mehrfach nach Guatemala und Mexiko, besuchte im Dschungel die Wurzeln der Maja Kulturen, wo er viele Einblicke in die feinstofflichen Welten erhielt mit der Ausrichtung, das Leben und die Lebensgesetze umfassend zu erforschen und zu verstehen, um sie im Leben aktiv anzuwenden und umzusetzen.

Lothar Moll entwickelte unter anderem die aktive Intuition und setzt dieses Wissen aktiv in seinem Leben um, besonders auch im Firmenalltag. Er beschäftigt sich zusätzlich mit dem freien Fluss der Lebensenergien, den energetischen Gesetzmäßigkeiten, Spiegelungen und Auswirkungen auf das Unterbewusstsein und das Unbewusste mit der Ausrichtung auf ein erfolgreiches Leben – im Hier und Jetzt.

Seine Unternehmensgruppe besteht aus 6 Firmen. Die Firmen sind in über 30 Staaten der Erde aktiv, auch in Staaten wie Korea, Japan, USA, Russland, mit eigenen Niederlassungen in Neuseeland und Australien, und gelten in dem Produktbereich als einer der Weltmarktführer.

Der Erfolg der Unternehmen wird durch die motivierten und unterschiedlich qualifizierten Mitarbeiter erreicht, die ihre Talente, Stärken, Kreativität, Lebendigkeit und Begeisterung in die Firmenbereiche einbringen und diese ausleben können.

Intuition hat im Unternehmensalltag eine große Bedeutung – zum Beispiel bei Erfindungen und Entwicklungen, bei Organisation und Beziehung, bei Konzeptionen und Strategien, für Erfolg und Gelassenheit – mit der Ausrichtung auf das Gemeinwohl.